Vor 01/11/2017 14:14:55 von Ludwig Maurer gepostet
20 Min.
2 Pers.

Sauerbraten klingt nach viel Arbeit, viel Zeit, viel Geduld. Nicht mit diesem Rezept! Ludwig „Lucki“ Maurer hat einen genialen Weg für blitzgebeizten Sauerbraten à la 2017 entwickelt. Supergut und super schnell selbstgemacht. Überzeug Dich selbst!

eatstyle_rind-gebezeit_ludwig-maurer_1

Das brauchst Du:

200 g
Roastbeef (oder Hüfte)
1
Sternanis
5
Wacholderbeeren
1
Nelke
5
Pimentkörner
1
Lorbeerblatt (frisch)
1 Zweig
Rosmarin
1 Zweig
Thymian
1 EL
Rote-Bete-Pulver*
6 EL
Schmand
1/2
Vanilleschote
1
Limette
1
Thai-Chili
Salz, frisch gemahlen
Pfeffer, frisch gemahlen
Zucker
Pflanzenöl zum Braten
etwas Baguette

*Gibt’s zum Beispiel hier von BOS FOOD.

eatstyle_rind-gebezeit_ludwig-maurer_2eatstyle_rind-gebezeit_ludwig-maurer_4

Und so geht’s:

Wacholderbeeren mit Nelken und Anis in einer Pfanne ohne Öl rösten. Anschließend mörsern und mit den restlichen Gewürzen und Kräutern (außer Vanille, Chili und Limette) mischen.

Das Fleisch darin wälzen und in SAGA-Kochpergament einpacken. Anschließend für 10 Minuten bei 80 °C im Dampfgarer garen. Danach das Fleisch in einer Pfanne mit Öl von beiden Seiten braten.

Die Chilischote klein hacken, und mit dem Mark der Vanille und dem Schmand mischen. Mit Salz, Zucker und Limettenabrieb abschmecken.

Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit dem Vanilleschmand anrichten. Dazu Baguette reichen.

eatstyle_rind-gebezeit_ludwig-maurer_5eatstyle_rind-gebezeit_ludwig-maurer_6

Mehr Rezepte für Dich:

Dieses Rezept hat Ludwig Maurer auf unserer Food-Festivals 2017 live in der Miele Küchentricks zubereitet. Weitere Rezepte von unseren Workshops und Workshop-Experten findest Du in unserem Rezept-Blog.

Viel Spaß beim Genießen – wünschen Ludwig Maurer und eat&STYLE!

eatstyle_rind-gebezeit_ludwig-maurer

 

Teile diesen Beitrag mit Freunden
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT